Entladewiderstände Für Zwischenkreiskondensatoren in Automotive-Traktionsinvertern

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Weltronic hat die Widerstands-Serie RPL vorgestellt.

Firmen zum Thema

Ein Widerstand der RLP-Serie: wurde für die Anforderungen an Entladewiderstände für Zwischenkreiskondensatoren in Automotive-Traktionsinvertern entwickelt.
Ein Widerstand der RLP-Serie: wurde für die Anforderungen an Entladewiderstände für Zwischenkreiskondensatoren in Automotive-Traktionsinvertern entwickelt.
(Bild: Weltronic)

Die RPL-Serie wurde speziell für die erweiterten Anforderungen von Entladewiderstände für Zwischenkreiskondensatoren in automotive Traktionsinvertern entwickelt. Im Störfall muss in sehr kurzer Zeit eine sehr hohe Speicherleistung aus den Zwischenkreiskondensatoren neutralisiert werden.

Durch das massive Trägermaterial und den vollflächigen Auftrag des Widerstandsmaterials können die hohen Leistungen im Kilowattbereich zuverlässig und sicher abgebaut werden.

Dies gewährleistet somit einen stabilen und sicheren Inverterbetrieb. Die RPL-Widerstände haben eine Dauernennleistung von bis zu 900 W bei einem Widerstandsbereich von 0,1 Ω bis 51 kΩ. Der Betriebstemperaturbereich geht von –55 bis 155 °C. Die Maße betragen 25 mm x 38 mm x 5,5 mm. Zusätzlich hat die RPL-Serie einen geringen Wärmewiderstand von 0,32 K/W. Als Anschlussvarianten gibt es Steckkontakte oder Kabelausführung.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Zu Weltronic

(ID:47730981)