PLL-Synthesizer

Für Mikrowellen-Punkt-zu-Punkt-Verbindungen und mobile Radio-Anwendungen

09.06.2010 | Redakteur: Thomas Kuther

Der PLL-Synthesizer ADF4150HV von Analog Devices ist ein 4,4-GHz-Fractional-N- oder Integer-N-Frequenzsynthesizer, der sich für Anwendungen wie Mikrowellen-Punkt-zu-Punkt-Systeme,

Der PLL-Synthesizer ADF4150HV von Analog Devices ist ein 4,4-GHz-Fractional-N- oder Integer-N-Frequenzsynthesizer, der sich für Anwendungen wie Mikrowellen-Punkt-zu-Punkt-Systeme, Systeme für den privaten Mobilfunk (PMR, Private Mobile Radio), VSATs (Very Small Aperture Terminals), Test- und Messgeräte oder Systeme für die Luftfahrt eignet. Eine Besonderheit ist die modifizierte Ladungspumpe, die am Ausgang eine Spannung von bis zu 30 V bereitstellen kann. Da der Baustein externe VCOs mit hoher Abstimmspannung direkt treiben kann, sind keine aktiven Schleifenfilter erforderlich. Mit den auf dem Chip integrierten Frequenzteilern lässt sich die VCO-Frequenz durch Faktoren von 2, 4, 8 oder 16 teilen, sodass sich Hf-Ausgangsfrequenzen bis hinunter auf 31,25 MHz erzeugt werden können. Der ADF4150HV wird von der Version 3.3 des Entwicklungswerkzeugs ADIsimPLL unterstützt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 349775 / Analog)