Netzteile Für medizinische Anwendungen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Anbieter zum Thema

(Bild: MTM Power)

MTM Power bietet AC/DC-Schaltnetzteile der Serie CPAmed für medizintechnische Applikationen an. Die Geräte entsprechen den Normen EN 60 950-1 und EN 60 601-1 „third edition“ mit 2 MOPP. Die Netzteile der Serie CPAmed150 bieten eine hohe Leistungsdichte, finden Platz auf einer Grundfläche von 76,2 mm x 127 mm und sind mit einer Bauhöhe von nur 26,7 mm extrem flach. Sie stehen mit einer Ausgangsleistung von 150 W in den gängigen Single-Ausgangsspannungen von 12, 24, 36 und 48 VDC zur Verfügung.

Die Netzteile mit einem AC-Eingang von 90 bis 264 VAC mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur (PFC) haben einen typischen Wirkungsgrad von bis zu 93% und arbeiten in einem Temperaturbereich von –20 bis 70 °C (ab 40 °C mit Derating). Hierbei können 150 W Dauerleistung ohne aktive Kühlung abgerufen werden. Die Geräte eignen sich für die Leiterplattenmontage. Weitere Merkmale sind Überspannungsschutz sowie Kurzschluss- und Leerlauffestigkeit. Die hohe Güte der verwendeten Bauteile und das exzellente Schaltungsdesign sind Garant für Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer (MTBF 150.000 Std., nach MIL-HDBK-217F bei 25 °C).

Neben der 150 W Variante stellt die Serie CPAmed Ausgangsleistungen von 20 W, 40 W, 60 W, 100 W und 350 W zur Verfügung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42570693)