Kühlung Für jede Anwendung den passenden Lüfter

Redakteur: Margit Kuther

Passgenaue Lüfter sind für eine effiziente Kühlung von Bauteilen unerlässlich. Reichelt gibt Tipps zur Auswahl.

Firmen zum Thema

Lüfteraggregat: Einbaufertige Alternative zu Kühlsystemen im Eigenbau
Lüfteraggregat: Einbaufertige Alternative zu Kühlsystemen im Eigenbau
(Bild: reichelt elektronik)

Die Anforderungen an Lüfter sind so unterschiedlich wie deren Anwendungsbereiche. Neben Baugröße, Preis und Leistung sind vielfach auch die Langlebigkeit sowie die Geräuschentwicklung entscheidend. Zudem werden Lüfter nicht nur zur Kühlung verwendet, sondern industriell auch für weitere Anwendungen genutzt, beispielsweise zur Frischluftversorgung, Entlüftung, Trocknung oder zum Absaugen explosiver oder schädlicher Gase.

Bildergalerie

Zur Berechnung des Volumenstroms und der Ventilatorkennlinien gibt es Formelsammlungen, die den Rahmen dieses Beitrags sprengen würden. Neben der richtigen Lüfterdimensionierung ist auch die richtige Lüfterbauart auszuwählen. Hier kommen meist Axialventilatoren zum Einsatz.

Diese sind prädestiniert zur Förderung großer Luftmengen bei geringem Gegendruck. Aber auch Radialventilatoren können gegebenenfalls die ideale Wahl sein. reichelt elektronik bietet daher eine breite Auswahl an Ventilatoren – vom preiswerten Standard-Markenlüfter bis hin zum Hohlrippenlüfteraggregat für höchste Effizienz.

Axiallüfter für industrielle Anwendungen

Bei Axiallüftern setzt reichelt unter anderem auf Sunon. Der taiwanische Hersteller entwickelt seit mehr als 30 Jahren Kühllösungen für die Industrie zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Dazu zählen etwa die Axiallüfter mit patentiertem MagLev-System. Sie sind frei positionierbar, leise und langlebig. Beim MagLev-System wird der Rotor durch ein permanentes Magnetfeld berührungslos in Position gehalten. Dabei beschreibt die Drehung des Rotors einen vollen magnetischen Umlauf.

Da es keinen Kontakt zwischen Lager und Welle gibt, streift das Lager nur die umgebende Luft und ein Vibrieren oder Rütteln des sich drehenden Rotors wird verhindert. Unabhängig von der Einbaulage des Lüfters verhindert das magnetische Lagersystem zudem eine verschleißende Pendelneigung des Rotors – bei Maschinen, die während des Betriebs bewegt oder in unterschiedlichen Einbaulagen verwendet werden ein wichtiges Plus.

Auch die beliebten Ventilatoren von ebm Papst befinden sich im Portfolio von reichelt elektronik. Die Lüfter zeichnen sich durch ausgewogene Konzepte aus mehr als 60 Jahren Antriebs-Knowhow aus. Die DC-Lüfter sind generell mit Außenläufermotoren ausgerüstet, deren Kommutierungselektronik platzsparend in die Lüfternabe integriert ist.

Auch die AC-Lüfter mit Spaltpol- oder Kondensatormotoren sind nach dem Außenläufer-Prinzip aufgebaut. Ein aerodynamisch optimiertes Design und hohe mechanische Präzision ermöglichen ein in der Serie konstant niedriges Geräusch. Bei den DC-Lüftern trägt eine sanfte Kommutierungselektronik zu einer ausgezeichneten Laufruhe bei. Durch die Vermeidung steiler Schaltflanken bei der Umschaltung der Motorwicklungen reduziert sich auch die vom Motor ausgehende Körperschallanregung deutlich.

(ID:37754260)