Widerstände Für höchste Präzision

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Maximale Genauigkeit, geringste Temperaturdrift sowie Langzeitstabilität, das sind die Vorteile der metallischen Dünnschichtwiderstands-Serie RG0603 (metric) von Susumu. Ob Automobil-, Industrie- oder Medizintechnik, wo es auf extreme Zuverlässigkeit ankommt, sind sie im Einsatz.

Firmen zum Thema

Die metallischen Dünnschichtwiderstände der Serie RG0603 von Susumu: geringe Temperaturdrift, hochpräzise und langzeitstabil.
Die metallischen Dünnschichtwiderstände der Serie RG0603 von Susumu: geringe Temperaturdrift, hochpräzise und langzeitstabil.
(Bild: Susumu)

Die metallischen Dünnfilmwiderstände der metrischen RG0603-Serie (0201 inch) des japanischen Herstellers Susumu zeichnen sich durch außerordentliche Exaktheit aus. Sie sind mit Werten von 100 Ω bis 40 kΩ erhältlich. Ihre Toleranz liegt zwischen ±0,1 % (Code B) und ±0,5 % (Code D). Bei 85 °C sind sie mit bis zu 63 mW belastbar. Bei einer Betriebstemperatur zwischen 25 und 125 °C beträgt ihr Temperaturkoeffizient nur ±25 ppm/°C.

Der Dünnschichtaufbau macht diese Widerstände extrem rauscharm. Dank einer anorganischen Passivierung sind sie korrosionsbeständig und resistent gegenüber atmosphärischen Schwefelverbindungen. Eine schleichende Veränderung der Widerstandswerte durch Silbermigration und Bildung von Silbersulfid ist nahezu ausgeschlossen. Bei entsprechenden Tests zur Langzeitstabilität war ihre Drift nach 10.000 h geringer als ±0,1 %. Die RG-Widerstände eignen sich hervorragend für den Einsatz in der Automobilelektronik, der industriellen Messtechnik sowie in medizintechnischen Geräten. Sie sind blei- und halogenfrei sowie RoHS-konform. Für die SMD-Montage im Reflow-Verfahren konzipiert, können sie mindestens 30 s lang einer Löttemperatur von 235 °C ausgesetzt werden.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47545329)