Boost-Wandler Für Geräte mit einzelner Li-Ionen-Zelle

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Anbieter zum Thema

(Bild: ams)

Der AS1383 von ams ist einsehr kompakter Boost-Wandler mit hohem Wirkungsgrad, der die Betriebsdauer von Anwendungen mit einer einzelnen Lithium-Ionen-Batteriezelle verlängern hilft. Der Wandler liefert Ausgangsspannungen zwischen 2,7 und 5,0 V bei Eingangsspannungen von 2,7 V bis 5,5 V. Erhältlich ist der AS1383 entweder mit einer einstellbaren Ausgangsspannung oder einer werkseitig vorgegebenen festen Ausgangsspannung. Je nach Eingangsspannung kann er einen maximalen Ausgangsstrom von bis zu 200 mA liefern.

Der AS1383, der eine PMW-Laststrom-Regelung für exakte Spannungs- und Lastregelung bietet, hat interne NMOS- und PMOS-Leistungsschalter mit sehr niedrigen Durchgangswiderstands. Dies trägt zu dem hohen Wirkungsgrad des Wandlers über einen weiten Lastbereich mit Spitzenwerten von 92% bei.

(Bild: ams)

Zusätzlich bietet der Wandler einen cleveren Stromspar-Modus, der alle Schaltkreise mit Ausnahme der Ausgangsspannungsüberwachung abschaltet, wenn der Ausgangsstrom unter den Punkt abfällt, an dem die Energie, die in der Mindesteinschaltzeit des Schalters geliefert wird, größer ist als der von der Last verbrauchte Strom. Dieser Powersave-Modus hält den Stromverbrauch bei Leichtlast niedrig, typischerweise bei 25 µA.

Mit einer festen Schaltfrequenz von 3,5 MHz benötigt der AS1383 nur einen kleinen Eingangs- und Ausgangskondensator und eine Induktivität von gerade einmal 1 µH. Zwei Zusatzkomponenten, externe Widerstände für die Einstellung der Ausgangsspannung, sind nur für die Version mit einstellbarer Ausgangsspannung erforderlich.

Der Wandler besteht aus einem Wafer-Level-Chipscale-Gehäuse mit sechs Anschlüssen, nur 1,2 mm x 0,8 mm Platzbedarf, und einem Anschlussraster von 0,4 mm. Das bedeutet, dass ein AS1383-basierter Schaltkreis klein genug ist, um in die aktuellsten duennen Bauformen von Verbraucherprodukten wie Armbändern, Media Playern, Digitalkameras und Mobiltelefone eingebaut zu werden.

Die feste Schaltfrequenz des AS1383 und die integrierte Ausgangsrauschkontrolle des Bausteins helfen den Systementwicklern bei der Realisierung rauscharmer Endprodukte. Mit 20mV (Spitze-Spitze) bei 150 mA Last ist die Ausgangsspannungswelligkeit auch niedrig genug, um sich nicht auf andere, störungsempfindliche nachgeschaltete Signale auszuwirken.

„Mit der Vorstellung des AS1383 ist ams eine bemerkenswerte Kombination von platzsparenden Lösungen und hohem Wirkungsgrad über einen weiten Lastbereich gelungen. OEMs können hiervon profitieren, um das Kundenbedürfnis nach längeren Zeiträumen zwischen dem Aufladen vielbenutzter Geräte zu verlängern“, sagt Bernd Krafthoefer, Marketing Manager für Power Management bei der ams. Ein Demonstrations-Kit für den AS1383 steht im ICdirect Online-Shop zur Verfügung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43658233)