Schattenmasken Für feinste Strukturen

Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Cadilac Laser fertigt Schneidteile nach Kundenvorgaben aus einer Vielzahl an Materialien. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Bearbeitung von Edelstahlfolien mittels IR-Laser im Materialdickenbereich von 25 bis 1000 µm.

Firma zum Thema

Cadilac Laser fertigt Schattenmasken für feinste Strukturen aus einer Vielzahl an Materialien an.
Cadilac Laser fertigt Schattenmasken für feinste Strukturen aus einer Vielzahl an Materialien an.
(Bild: Cadilac Laser)

Cadilac Laser fertigt Schneidteile nach Kundenvorgaben aus einer Vielzahl an Materialien. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Bearbeitung von Edelstahlfolien mittels IR-Laser im Materialdickenbereich von 25 bis 1000 µm.

Auch Metalle wie Titan und Neusilber können bearbeitet werden. Durch den Einsatz von UV-Laser ist die Bearbeitung von unterschiedlichsten Kunststofffolien möglich.

Ein Beispiel für diese Schneidteile sind Schattenmasken, welche zur exakten Abbildung feiner Strukturen auf Substraten zum Einsatz kommen. Die Anforderungen an solche Masken sind vielfältig und werden entsprechend ihrem Einsatzzweck in den unterschiedlichsten Materialien gefertigt.

Bei Edelstahlmasken sind die magnetischen Eigenschaften von Vorteil, wenn eine Abdichtung zum Substrat erforderlich ist. Nichtleitende Schattenmasken werden aus Kunststoffen wie beispielsweise Polyimid gefertigt. Diese müssen oftmals beständig gegen hohe Temperaturen sein. Durch die Flexibilität des Materials lässt sich ein sehr großes Einsatzspektrum realisieren.

(ID:44639729)