Suchen

Für CAN FD Class 3 geeignete stromkompensierte Drossel

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Die gewickelte stromkompensierte Drossel (Common Mode Choke Coil, CMCC) des Typs DLW32SH101XF2 von Murata erfüllt nach Herstellerangaben als erste stromkompensierte Drossel der Welt die anspruchsvollen DCMR-Anforderungen (Differential to Common Mode Rejection) gemäß Class 3 und entspricht damit den Vorgaben der Norm IEC 62228-3 für die Verwendung in CAN FD.

Firmen zum Thema

(Bild: Murata)

Dies ist die mit flexibler Datenrate arbeitende, für Kfz-Bordnetzwerke der nächsten Generation benötigte Version des CAN-Bus.

In der Automobilindustrie gibt es einen rapiden Fortschritt bei den Techniken, die das grundlegende Verhalten von Kraftfahrzeugen steuern, um den Kraftstoffverbrauch zu senken und das Autofahren sicherer und komfortabler zu machen. Infolge dieser Marktnachfrage und des größeren Umfangs der dabei beteiligten Daten müssen heutige Automobile mit schnelleren Netzwerken ausgestattet werden, die die verschiedenen elektronischen Steuergeräte (Electronic Control Units, ECUs), Sensoren und Motoren miteinander verbinden. Als Konsequenz hieraus wird die konventionelle CAN-Technik, deren Datenrate maximal 1 MBit/s beträgt, durch das schnellere CAN FD verdrängt.

Das neu vorgestellte Produkt stützt sich auf das CMCC-Design und das Produktions-Knowhhow von Murata und kann damit das hohe Leistungs- und Zuverlässigkeitsniveau bieten, das von CMCCs in CAN FD-Netzwerken verlangt wird. Die Drossel DLW32SH101XF2 bietet eine Gleichtakt-Induktivität von 100 µH und ist für Ströme bis 115 mA sowie Spannungen bis 50 VDC ausgelegt. Das oberflächenmontierbare, im Tape-and-Reel-Format angebotene Bauteil besitzt ein 1210-Gehäuse mit Maßen von nur 3,2 mm x 2,5 mm. Es ist damit das weltweit kleinste CMCC-Produkt für CAN FD und bietet dank der einzigartigen Wicklungsstruktur von Murata Unterstützung für Class 3.

Das RoHS- und REACH-konforme Produkt kann bei Temperaturen zwischen –40 und 125 °C eingesetzt werden. Seine Qualifikation gemäß AEC-Q200 bestätigt seine Eignung für anspruchsvolle Kfz-Einsatzumgebungen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:46155397)