Portable HMI

Für Bohrplattformen und in explosionsgefährdeten Bereichen

| Redakteur: Hendrik Härter

Für den stationär variablen Einsatz auf Öl- und Gasplattformen stellt R. Stahl HMI-Systeme in einem Gehäuse mit Griff vor, die sich bei Bedarf einfach an einen anderen Aufstellort umsetzen lassen.

Die Rig Floor PCs eignen sich für explosionsgefährdete Bereiche der Zonen 1, 21, 2, 22 und sind für die branchentypisch rauen Einsatzbedingungen ausgelegt. Eine Einheit wiegt 23,6 kg.

HMI-System ist modular konfigurierbar

Anwender können ihr System modular konfigurieren: Die Basis ist entweder ein Panel PC der Open HMI-Serie ET-4xx oder ein Thin Client/Remote HMI der Familie ET-5xx. Open HMIs sind mit stromsparenden CPUs der Intel Atom-Baureihe bis 1,6 GHz ausgerüstet, benötigen keine Lüfter und sind mit SSD statt herkömmlichen Festplatten ausgestattet – das macht sie gegenüber Erschütterungen unempfindlich.

Alle Typen bieten Backup- und Recovery-Funktionen über ihre USB-Schnittstelle. Sämtliche Anschlussmöglichkeiten – unter anderem für HMA-Glasfaserstecker – sind bei den Rig Floor PCs geschützt auf der Rückseite angebracht.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 31689410 / HMI)