SAW-Resonatoren

Für anspruchsvolle Anwendungen

| Redakteur: Thomas Kuther

(Bild: Schukat)

Schukat hat sein Portfolio um drei neue SAW-Resonatoren von Red Frequency erweitert. Für die konventionelle Leiterplattenbestückung eignen sich die in einem luftdichten Metallgehäuse verbauten Typen ISSRTO39 und ISSRF11 mit 433,92 MHz und einer Bandbreite von 75 kHz. Die SMD-Variante für oberflächenmontierte Bauelemente – das ISSRDCC6C-Modell – kommt in einem kompakten Keramik-Metall-Verbundgehäuse (3 mm x 3 mm x 1,5 mm). Alle drei Bauformen weisen sehr gute elektrische Werte und einen hohen DC-Isolationswiderstand auf. Da nur ausgesuchte Materialien zum Einsatz kommen, altern die Resonatoren kaum. Dank ihrer Temperaturstabilität lassen sich die SAW-Filter auch bestens für anspruchsvollere Anwendungen einsetzen, denn gerade im Wireless Networking und bei Telemetrie-Applikationen kommt es in erster Linie auf Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit an. Sie sind ab sofort ab Lager erhältlich.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43422577 / Takterzeugung)