Suchen

Führungswechsel bei Würth Elektronik eiSos

| Redakteur: Gerd Kucera

Rückwirkend zum 1. Mai 2020 haben Dirk Knorr und Josef Wörner die Geschäftsführung für das Deutschlandgeschäft der Würth Elektronik eiSos übernommen. Beide tragen bereits seit Jahren Verantwortung im Führungskreis des Herstellers elektronischer und elektromechanischer Bauelemente.

Firmen zum Thema

Dirk Knorr (links) und Josef Wörner werden neue Ansprechpartner für alle Belange der deutschen Muttergesellschaft.
Dirk Knorr (links) und Josef Wörner werden neue Ansprechpartner für alle Belange der deutschen Muttergesellschaft.
(Bild: Würth Elektronik)

Der Diplom-Wirtschaftsingenieur und gelernte Industrieelektroniker Dirk Knorr war zuletzt Leiter des internationalen Qualitäts- und Umweltmanagements bei Würth Elektronik. Der 44-jährige war zudem für Risikomanagement und Material Compliance zuständig. Bevor er 2005 zu Würth Elektronik kam, arbeitete er als Projektleiter für Key Accounts bei einem Unternehmen für Systemlösungen in der Elektronikindustrie.

Josef Wörner (51) hat mit einer Ausbildung zum Fernmeldetechniker bei der Deutschen Bundespost begonnen und seine Karriere im Vertrieb bei einem deutschen Hersteller von passiven Bauelementen gemacht. Seit 2001 war er in verschiedenen Positionen bei Würth Elektronik eiSos tätig und ist seit 2017 als Direktor verantwortlich für die Division Elektromechanik. Diese wird Josef Wörner auch weiterhin verantworten.

„Dirk Knorr und Josef Wörner werden Ansprechpartner für alle Belange der deutschen Muttergesellschaft sein – dieser Schritt war schon länger geplant und wir danken Herrn Knorr und Herrn Wörner für ihre außerordentliche Arbeit bisher und wünschen weiterhin viel Erfolg für die nächsten Jahre“, konstatieren Thomas Schrott, Alexander Gerfer und Thomas Wild, die weiterhin als Geschäftsführer der Würth Elektronik eiSos eingetragen sind, sich aber in ihren Funktionen als Management Board verstärkt der Leitung und strategischen Ausrichtung der gesamten Würth Elektronik eiSos Gruppe widmen. Dazu gehört eine kontinuierlich wachsende Zahl an Gesellschaften und Produktionsstätten in aller Welt.

Die Würth-Elektronik-eiSos-Gruppe ist Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie und in 50 Ländern aktiv. Fertigungsstandorte sind Europa, Asien und Nordamerika. Das Produktprogramm umfasst EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Widerstände, Quarze, Oszillatoren, Power Module, Wireless Power Transfer, LEDs, Sensoren, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Schalter, Taster, Verbindungstechnik, Sicherungshalter sowie Lösungen zur drahtlosen Datenübertragung. Würth Elektronik ist Teil der Würth-Gruppe, beschäftigt 7300 Mitarbeiter und hat im Jahr 2019 einen Umsatz von 822 Mio. € erwirtschaftet.

(ID:46749164)