Suchen

Störfestigkeitsprüfungen nach IEC/EN 61000-4-6 Frequenzen von 10 kHz bis 400 MHz

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Frankonia hat das Kompaktprüfgerät CIT-10 weiterentwickelt und mit einem Prüfgenerator ausgestattet. Das Gerät wird somit allen Störfestigkeitsnormen gegen leistungsgeführte Störgrößen,

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Frankonia hat das Kompaktprüfgerät CIT-10 weiterentwickelt und mit einem Prüfgenerator ausgestattet. Das Gerät wird somit allen Störfestigkeitsnormen gegen leistungsgeführte Störgrößen, induziert durch hochfrequente Felder, einschließlich BCI-Prüfungen gerecht. RF-Signalgenerator, RF-Leistungsverstärker, 3-Kanal-RF-Voltmeter und Richtkoppler sind in einem 19"-Gehäuse (3HE) integriert. Alle Geräte lassen sich als Einzelkomponenten betreiben. Zum Lieferumfang gehört eine Anwendungssoftware, die sich durch ihre Berichtsfunktionen sowie dem EUT-Monitoring auszeichnet. Wichtige Parameter werden auf einem integrierten Display angezeigt.

Der Signalgenerator arbeitet im Frequenzbereich von 10 kHz bis 400 MHz bei einer Auflösung von 1 Hz und einen Ausgangspegel von 60 bis 0 dBm. Die Ausgangsleistung des Verstärkers ist bis 150 W angegeben. Der Messbereich des Voltmeters reicht von 30 bis –40 dBm. Die Steuersoftware prüft vollautomatisch oder frequenzselektiv mit Rampenfunktion, kalibriert nach CDN oder kalibriert sich selbst. Verbunden wird das Gerät mit dem Steuerrechner über USB.

(ID:245163)