Suchen

Modellauto-Rennen Freescale Cup 2015 – kluge Köpfe, heiße Reifen

Redakteur: Margit Kuther

Die Hände des Studenten schwitzen, er hebt sein kleines Rennauto hoch, setzt es vor die Start-Linie und lässt los. ... Der Sieger des Freescale-Cups 2015 wird am 15. September am Fraunhofer IIS in Erlangen ermittelt.

Firma zum Thema

Freescale-Cup Weltmeisterschaft 2014: Impressionen
Freescale-Cup Weltmeisterschaft 2014: Impressionen
(Bild: Fraunhofer IIS Peter/Roggenthin)

Etliche Nachwuchswissenschaftler weltweit bauen und programmieren seit Monaten an ihrem etwa schuhkartongroßen Modellauto.

Die Schwierigkeit: Das Auto muss etwa mit Hilfe einer Kamera und Sensoren einen unbekannten Parcours völlig autonom fahren, darf also nicht gesteuert werden.

Dinky beispielsweise, wie das amerikanische Team sein Auto genannt hat, rast über die Rennstrecke, überspringt die Bodenwelle, fährt über die Kreuzung und kriegt die nächste Kurve gerade noch so.

Dinky hält abrupt hinter der Ziellinie, alles andere wäre ein Grund für eine Disqualifikation. Alle blicken gebannt auf die Anzeigetafel. Was sagt die Zeit? Der Weg zum Freescale Cup 2015 ist frei, denn der Vorentscheid wurde gewonnen.

Doch die weltweite Konkurrenz, die sich am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen einfindet, hat auch intensiv getüftelt:

Die Teams sind von Universitäten aus Indien, der Schweiz, Mexiko, Brasilien, Nordamerika, Malaysia, Taiwan, der Republik Korea und China. Und alle wollen es werden: Weltmeister der Freescale Cup-Challenge 2015.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 18 Bildern

Details zum Freescale Cup Weltmeisterschaft 2015

Am Fraunhofer IIS (Am Wolfsmantel 33, 91054 Erlangen)

Veranstalter: Freescale Semiconductor

Nicht öffentliche Veranstaltung

Montag, 14. September:

17:30: High school- und Innovations-Demonstration

Dienstag, 15. September:

9:00 Uhr: freies Training

14:00 Uhr: Finalläufe Freescale-Weltmeisterschaft 2015

16:00 Uhr: Preisverleihung

(ID:43577246)