Suchen

Modellbasiertes Design FPGA-Entwicklungssupport

| Redakteur: Holger Heller

Firmen zum Thema

Die Version xPC Target 5.0 von MathWorks unterstützt die FPGA-Entwicklung und erweitert den Rapid-Prototyping-Workflow für das modellbasierte Design. Entwickler können nun FPGA-Boards mit automatisch generiertem HDL-Code aus Simulink-Modellen programmieren und diese in xPC-Target-Turnkey-Systemen nutzen. So lässt sich das Prototyping und die Validierung von Simulink-Designs auf einem Echtzeit-System realisieren und die Entwicklungszeit verkürzen.

Mit xPC Target werden rechenintensive Algorithmen auf FPGA-Boards verlagert. Entwickler können nun FPGA-Boards für xPC-Target-Systeme mit Code, der mit Simulink HDL Coder generiert wurde, programmieren, um steigenden Anforderungen nachzukommen.

Die neue Funktion ermöglicht das Konfigurieren digitaler I/O-Module sowie das Implementieren schneller Algorithmen für die Regelungstechnik bzw. Signalverarbeitung in Echtzeit-Testanwendungen und Prototyping-Umgebungen.

(ID:28119940)