Thema: Frontalangriff auf Telekom: Vodafone kauft Unitymedia

erstellt am: 11.05.2018 15:15

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel



Frontalangriff auf Telekom: Vodafone kauft Unitymedia


Vodafone will wesentliche Teile des Konkurrenten Liberty Global kaufen - und würde damit den Kabelfernsehmarkt in Deutschland kontrollieren. Die Konkurrenz wettert gegen den Deal. Aus der Bundesregierung kommt der Appell, Lücken im Netz zu schließen.

zum Artikel

Antworten

ktelektronik@gmx.de





dabei seit: 15.10.2014

Beiträge: 39

Kommentar zu: Frontalangriff auf Telekom: Vodafone kauft Unitymedia
11.05.2018 15:15

Ich schätze nicht, dass mich hier im Weserbergland noch in diesem Jahrhundert ein schnelleres Funknetz als 3G erreichen wird. Den Hügeln und Tälern und den kleinen Dörfern und den kleinkarierten KirchturmMinistern sei dank.
KTElektronik

Antworten

nicht registrierter User


RE: Frontalangriff auf Telekom: Vodafone kauft Unitymedia
11.05.2018 16:07

Kommt von der Bundesregierung außer Appellen jemals etwas?

Antworten

nicht registrierter User


RE: Frontalangriff auf Telekom: Vodafone kauft Unitymedia
11.05.2018 20:49

Und wenn dann noch der Backbone erlaubt, die Gigabits nicht nur nachts um drei sondern auch Abends um acht zu bekommen...ab dann müsste sich .T.. Sorgen machen. Derzeit eher nicht, denn die Brutto-Datenrate bei V hat oftmals nichts mit dem ereichbaren Durchsatz zu tun.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Frontalangriff auf Telekom: Vodafone kauft Unitymedia
14.05.2018 11:53

Die Telekom fürchtet Nachteile für den Kunden? Die sollen mal schön die Füße still halten! Bei mir in der Gemeinde wollten sie auf 50MBit/s ausbauen (was ja an sich für heutige Verhältnissen schon lächerlich langsam ist). Statdessen sind jetzt von den 25MBit/s vor dem Ausbau nur noch 15 verfügbar. Toll gemacht!

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken