Thema: Zum 158. Geburtstag von Nikola Tesla

erstellt am: 15.07.2014 16:00

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Zwischen Genie und Wahnsinn
Zum 158. Geburtstag von Nikola Tesla


Er legte wichtige Grundsteine der modernen Wechselstromtechnik, die noch heute angewandt werden. Aber er entwickelte auch eine elektromagnetische Waffe. Wir haben uns auf eine Spurensuche begeben und auch skurrile Fakten gefunden.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Zum 158. Geburtstag von Nikola Tesla
15.07.2014 16:00

... ein ganz schön unspektakulärer Artikel mit Fehlern in den Jahresangaben zu seinem Tod.

Antworten

HHaerter





dabei seit: 24.03.2011

Beiträge: 36

RE: Zum 158. Geburtstag von Nikola Tesla
15.07.2014 16:12

Korrekt: Im letzten Satz hatte sich ein Fehler im Jahr von Teslas Tod eingeschlichen. Ich gebe Ihnen Recht, dass zum Leben und Wirken des Nicola Tesla mehrere Bücher gefüllt werden könnten. Es ging in der Nachricht vor allem darum, an die Person Tesla zu erinnern und auch nicht allzu bekannte Fakten aufzuführen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken