Thema: Papier speichert elektrische Energie

erstellt am: 10.12.2015 06:26

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Organische Elektronik
Papier speichert elektrische Energie


Forscher der Linköping Universität in Schweden haben ein Papier entwickelt, mit der Fähigkeit, Energie zu speichern. Weiterer Vorteil des „Power Papers“ ist, dass es aus einfachen und ungiftigen Materialien besteht und auch bei der Herstellung keine giftigen Materialien benötigt werden.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Papier speichert elektrische Energie
10.12.2015 06:26

Der Vergleich mit aktuellen Superkondensatoren ist hier nicht zielführend. Diese gibt es nämlich mit mehreren tausend Farad. Das allein ist aber noch keine hinreichende Aussage zu Energiespeicherfähigkeit, denn die ist quadratisch von der Spannung abhängig und macht daher nur mit dieser Angabe Sinn.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken