Thema: 60.000 Attacken pro Minute: Forschungszentrum Cybersicherheit startet

erstellt am: 09.12.2019 09:27

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



60.000 Attacken pro Minute: Forschungszentrum Cybersicherheit startet


Die große Lücke zwischen Forschung und Wirtschaft schließen: Das ist Aufgabe des neuen Forschungszentrums Cybersicherheit, das jetzt in Darmstadt die Arbeit aufgenommen hat. Deutschland hat beim Thema Cybersicherheit noch Nachholbedarf.

zum Artikel

Antworten

Olaf Barheine





dabei seit: 05.12.2011

Beiträge: 759

Kommentar zu: 60.000 Attacken pro Minute: Forschungszentrum Cybersicherheit startet
09.12.2019 09:27

Das hilft aber alles nichts, wenn die Unternehmen nicht mitspielen und weiterhin ihre IT-Sicherheit sträflich vernachlässigen. Es könnte einem ja egal sein, wenn dadurch lediglich ihre eigenen Systeme bedroht wären. Was also tun? Aufklärung allein scheint offenbar nicht zu einem Sinneswandel zu führen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken