Thema: Künstliche Intelligenz: Bundesregierung will Milliarden investieren

erstellt am: 15.11.2018 12:01

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel



Künstliche Intelligenz: Bundesregierung will Milliarden investieren


Ambitionierte Pläne auf der Klausurtagung in Potsdam: Medienberichten zufolge sollen bis 2025 sechs Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz investiert werden, um Deutschland als weltweit führenden KI-Standort zu etablieren.

zum Artikel

Antworten

peter.rimbrecht@t-online.de





dabei seit: 20.04.2011

Beiträge: 94

Kommentar zu: Künstliche Intelligenz: Bundesregierung will Milliarden investieren
15.11.2018 12:01

KI wird genauso überschätzt wie die Kernfusion. Jedes Kind ist intelligenter.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Künstliche Intelligenz: Bundesregierung will Milliarden investieren
15.11.2018 12:58

Mit sechs MILLIARDEN Euro, die wir für KÜNSTLICHE Intelligenz ausgeben, weil wir keine NATÜRLICHE haben, könnte man 1.2 Millionen Hektar Wald aufforsten und käme dem erreichen der Klimaziele näher. Oh - und in 20 Jahren, wenn Öl alle ist, hätte man eine ganze Menge Brennholz

Wahlweise ist das genug Geld für eine Installation von 6.000.000 Kilowatt Solaranlage die jedes Jahr 6.000.000.000 kWh Strom erzeugen und im gleichen Zeitraum 3 MILLIONEN TONNEN CO2 einsparen.

Schnelles, kostenreduziertes Internet im Forschungsland Deutschland?
Eliminierung der Funklöcher im Flickenteppich der Telekommunikationsindustrie?
Auf- und Ausbau der Lade-Infrastruktur für elektrisch betriebenen Personen-Nahverkehr?

Die Liste lässt sich fortsetzen mit Projekten, die sofort für Verbesserung sorgen.

Aber die sind alle nicht Industry 4.0, IoT oder sonst irgendwie Digitally sexy
weshalb Politiker lieber am Goldrausch beim Big-Data-Mining teilhaben.
Misserfolge in dieser Disziplin muss niemand fürchten, der nur für 4 Jahre am Ruder steht...

Antworten

nicht registrierter User


RE: Künstliche Intelligenz: Bundesregierung will Milliarden investieren
16.11.2018 10:19

Leider bin ich nicht intelligent genug, diese Sache zu verstehen. Den letzten Satz dieses Artikels hätte ich in meiner Naivität z.B. dahingehend weitergedacht, dass zunächst eine Investition in unser Schulsystem für eine gute Ausbildungsgrundlage erforderlich wäre. Und vielleicht noch in Aufklärung über Erziehungsfehler, um der Smartphone- und Computerspielverblödung unserer Kinder entgegenzuwirken. Damit diese tatsächlich intelligenter als KI bleiben.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken