Thema: Personaler fordern mehr Mitsprache bei Strategiefragen

erstellt am: 21.06.2013 08:42

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Human Resources
Personaler fordern mehr Mitsprache bei Strategiefragen


Neues Selbstbewusstsein prägt Deutschlands Personalabteilungen: Neun von zehn Human-Resources-Managern wollen sich nicht länger mit der Rolle des klassischen Personalers zufrieden geben und fordern eine firmeninterne Aufwertung – so eine Studie von Rochus Mummert.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Personaler fordern mehr Mitsprache bei Strategiefragen
21.06.2013 08:42

was eine Fehlentwicklung. Nach Teilzeit, Zeitarbeit usw. jetzt noch mehr Einfluss für HR. Gott (oder wer auch immer) bewahre uns vor mehr Einflus von HR (allein der Name: Menschen Material)!

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken