Thema: IEEE schließt Huawei-Forscher von Peer-Review-Prozessen aus

erstellt am: 03.06.2019 11:58

Antworten: 5

Diskussion zum Artikel



IEEE schließt Huawei-Forscher von Peer-Review-Prozessen aus


Der Handelsstreit zwischen den USA und China ergreift die Wissenschaft: Der IEEE hat angekündigt, Forscher von Huawei aus den nicht-öffentlichen Teilen des Peer-Review-Prozesses auszuschließen. Als unmittelbare Reaktion setzte der beim IEEE als „Sister Society“ geführte Technologieverband China Computer Federation (CCF) seine Beziehungen zum Ingenieursverband aus.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: IEEE schließt Huawei-Forscher von Peer-Review-Prozessen aus
03.06.2019 11:58

Und so geht es immer weiter. Den 1. Weltkrieg hat auch keiner gewollt.
Und wie war das nochmal mit Freiheit der Forschung?

Antworten

ktelektronik@gmx.de





dabei seit: 15.10.2014

Beiträge: 52

RE: IEEE schließt Huawei-Forscher von Peer-Review-Prozessen aus
03.06.2019 14:11

So sieht das also aus, wenn ein „Imperator“ seine Vormacht-Stellung abgeben muss gegen einen jüngeren.
Auch England war winmal im Industriellen Zeitalter „ganz oben“.
„Wenn Zweie sich streiten, welcher Dritte darf sich da wohl freuen?“.

Antworten

nicht registrierter User


RE: IEEE schließt Huawei-Forscher von Peer-Review-Prozessen aus
04.06.2019 06:15

Der IEEE hat angekündigt, Forscher von Huawei aus den nicht-öffentlichen Teilen des Peer-Review-Prozesses auszuschließen.

Das fällt denen aber früh ein, die Interessen des eigenen Landes vorne anzustellen.

Antworten

nicht registrierter User


RE: IEEE schließt Huawei-Forscher von Peer-Review-Prozessen aus
07.06.2019 14:02

Oh, dann sollte einmal jemand den Code of Ethics hinsichtlich Antidiskriminierung untersuchen.

Antworten

nicht registrierter User


RE: IEEE schließt Huawei-Forscher von Peer-Review-Prozessen aus
09.06.2019 04:44

Schon klar. Ethik und Asien.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken