Thema: Projektmanagement zwischen Naivität und Selbstbetrug

erstellt am: 13.05.2014 14:41

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Kolumne
Projektmanagement zwischen Naivität und Selbstbetrug


Peter Siwon betrachtet in seiner Kolumne die menschliche Seite des Projekterfolgs und zeigt Möglichkeiten auf, wie man mit oft wenig Aufwand erstaunliche Verbesserungen in der Projektarbeit erzielen kann.

zum Artikel

Antworten

Olaf Barheine





dabei seit: 05.12.2011

Beiträge: 755

Kommentar zu: Projektmanagement zwischen Naivität und Selbstbetrug
13.05.2014 14:41

Zeige mir, wie Dein Projekt beginnt, und ich sage Dir, wie es endet, heißt es so schön. Der Erfolg eines Projekts entscheidet sich in der Anforderungsanalyse, das zeigt sich immer wieder. Wenn die Anforderungen nicht klar formuliert sind, und zwar die funktionalen und die nichtfunktionalen, kann man den Rest glatt vergessen. Und am Ende wird dann hektisch versucht, doch noch irgendwie Qualität hineinzutesten und das Projekt mit noch mehr Manpower irgendwie zu retten. Dann ist das Kind allerdings längst in den Brunnen gefallen, das Budget aus dem Ruder gelaufen und die zeitlichen Vorgaben längst überschritten. Schade!

Antworten

nicht registrierter User


RE: Projektmanagement zwischen Naivität und Selbstbetrug
13.05.2014 16:19

Ich kann Ihren Hinweis zur Anfoderungsanalyse nur bestärken. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig zu dokumentieren, welche Anforderungen noch unklar sind oder mit Unsicherheiten behaftet sind. Alles was dabei hilft Klarheit zu schaffen und Unklarheit sichtbar zu machen, hilft bei der besseren Einschätzung von Projekten.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken