Thema: Unternehmen müssen Klartext statt Wischiwaschi sprechen

erstellt am: 20.12.2013 15:35

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Angemerkt
Unternehmen müssen Klartext statt Wischiwaschi sprechen


Oft definieren Unternehmen in einem mühsamen Prozess ihre Leitbilder, Ideale und Mission Statements. Häufig haben diese Leitbilder jedoch einen Schönheitsfehler: Am Ende stehen vage und blumige Versprechen, die nur zum Teil realistisch sind, kaum beachtet oder gelebt werden.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Unternehmen müssen Klartext statt Wischiwaschi sprechen
20.12.2013 15:35

Ja, ja, die beleibte Außendarstellung der Unternehmen. Beliebt ist der Satz: Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt. Vorzugsweise taucht der Satz in der Nähe von drei beliebigen, Zahnpasta - lächelnden Personen mit Blick 30° nach schräg rechts oben auf. Bei vielen Unternehmen bekommt man die Fehler in dem Versprechen bald zu spüren: Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt und damit allen im Wege. Das spüren die Kunden und die Mitarbeiter, leider jedoch nicht die Manager. Die glauben an ihre vollmundigen Sätze. Werbeversprechen müssen gelebt werden, sonst sind sie wirkungslos. Wenn schon die Außendarstellung schwammig ist, sieht es innen nicht besser aus. Kunden spüren das, auch wenn das der Berater nicht (nicht deutlich genug) gesagt hat.

FERGEHOF)

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken