Thema: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren

erstellt am: 03.09.2013 15:57

Antworten: 7

Diskussion zum Artikel


Student Survey 2013
Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren


Die Autobauer Audi, BMW und Porsche sind die beliebtesten Arbeitgeber bei Studierenden der Ingenieurwissenschaften. Welche Unternehmen bei den Studenten auch einen guten Ruf genießen, verraten wir Ihnen hier.

zum Artikel

Antworten

Olaf Barheine





dabei seit: 05.12.2011

Beiträge: 755

Kommentar zu: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren
03.09.2013 15:57

Ich lese immer nur, welche Unternehmen bei den Nachwuchskräften hoch im Kurs stehen. Dass da Audi, BMW, Porsche & Co. regelmäßig die ersten Plätze belegen, ist wenig überraschend. Interessant wäre einmal zu erfahren, wer sich nach dem Studium ganz bewusst für ein kleines, mittelständisches Unternehmen entscheidet. Oder werden die KMU von den Absolventen mittlerweile ganz links liegen gelassen?

Antworten

nicht registrierter User


RE: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren
04.09.2013 15:22

Für mich ist dieses Ergebnis ebenfalls nicht überraschend. Die genannten Firmen bieten ein attraktives Gehalt, gute Sozialleistungen, meistens 30 Tage Urlaub und eine 35 Stunden-Woche mit Überstundenausgleich, usw...
Meistens gibt es noch dicke Bonuszahlungen, wenn die Wirtschaft brummt und wenn es der Wirtschaft mal nicht so gut geht, dann gibt es immerhin noch ein üppiges Weihnachts- und Urlaubsgeld.
Bieten das KMUs? Auf den ersten Blick nicht.
Die Realität bekommt man erst nach ein paar Jahren mit. Träge, viel Bürokratie und kaum Aufstiegschancen zeichnen die Schwergewichter aus.
KMUs können/sollen da gar nicht mithalten. Sie agieren oftmals komplett unbekannt. Sie sind Weltmarktführer, aber keiner weiß es. Der Sitz ist oftmals auf dem flachen Land und die Gehälter niedriger. Hier kommt es auf die Leistung an. Man kann hier noch richtig viel lernen und ist oftmals Entwickler, Qualitätsverantwortlicher und Projektleiter in Einem. Viel Verantwortung, wenn man will, aber auch sehr stressig.
Großunternehmen täuschen den Stress hauptsächlich vor. Bei 3 Stunden Meetings am Tag kommt die Arbeit oftmals zu kurz. Dazu noch der ganze Bürokratiedschungel und schon arbeitet man 50% nicht am Produkt.
Fakt ist, dass die Werbetrommel einfach zu klein ist. Das Budget ist nicht vorhanden und deshalb machen die großen oftmals das Geschäft.
Absolventen wollen halt in die Großstädte. Der Name BMW ist halt größer und macht mehr her, als ein 300 Mann Unternehmen irgendwo in der Pampa von Sachsen-Anhalt (ohne diesen Bezirk beleidigen zu wollen - sinngemäß gemeint).

Antworten

nicht registrierter User


RE: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren
04.09.2013 17:43

Haha, mit Mitte 20 hat man noch Träume (hatte ich auch). Es wäre tatsächlich aufschlussreich, Ingenieure zu befragen die schon ein paar Jahre Industrieerfahrung haben (ganz egal ob DAX-Unternehmen oder KMU). Ich habe mich damals ganz bewusst für KMU entschieden und es in den letzten 10 jahren nicht bereut. Die Unterschiede wurden schon genannt und treffen zu.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren
05.09.2013 09:01

die Frage lautete wohl nach den bekanntesten Automarken. Man sollte auch den innovativen Mittelstand zur Auswahl stellen, zumindest entscheiden sich dafür die meisten Berufsanfänger.

Antworten

tinofri





dabei seit: 20.04.2012

Beiträge: 2

RE: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren
13.09.2013 15:10

ist halt die Frage, ob ich jeden Tag eine Entscheidung treffen möchte oder nur einmal bei der Einstellung - war früher bei den Beamten so, ist aber inzwischen bei den genannten Unternehmen fast auch so. Und wer es nicht schafft wird dann halt Leiharbeiter. Erinnert mich so an den Geschichtsuntericht, da gab es dann Wanderarbeiter, Knechte....ist heute nicht anders nur ein bisschen bunter.
* zuletzt geändert von: tinofri am 13.09.2013 um 15:11 Uhr *

Antworten

nicht registrierter User


RE: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren
16.09.2013 16:08

es ist doch völlig logisch, dass bei solchen umfragen keine kmus auf dem treppchen stehen. audi ist nun mal wesentlich größer, bekannter, stellt absolut betrachtet mehr absolventen ein und wird dadurch im studentischen umfeld öfter genannt als die max musterman gmbh aus buxdehude.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Die Top 30 Arbeitgeber bei angehenden Ingenieuren
16.09.2013 16:48

Die Autobauer sind hier nur deshalb dominierend, weil viele Absolventen nicht wissen, dass dort nur noch über Zeitarbeit reinzukommen ist und wenn direkt, dann nur bei den internen ENGINEERING Services eingestellt wird, z.B. MB TEC, BMW Group etc. Siehe auch Beworben bei Porsche, gelandet bei PE engineering im Internet. Porsche ist nach der Übernahme durch VW ohnehin zum Sparen gezwungen. Das ist ein Top AG mehr.

Die Studenten zu befragen, hat daher wenig Sinn! Wer mal als Elektroingenieur in der Autobranche gearbeitet hat, weiss, dass die Elektronik ein kleiner Happen ist, wenig anspruchsvoll und ständig Ziel von Sparmassnahmen. Viel Elektronik wird in Ostezropa gebaut und zwar nicht von VDO oder Bosch, sondern FÜR! Daher sind auch die Topverdiener in der Berufsgruppe der Ingenieur, nämlich die Elektroingenieure, hier nicht vertreten. Da gibt es ganz andere Firmen

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken