Thema: Sexuelle Belästigung im Job: „Jeder Fall ist einer zu viel“

erstellt am: 15.12.2017 18:48

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



Sexuelle Belästigung im Job: „Jeder Fall ist einer zu viel“


Der Skandal um Hollywood-Filmproduzent Weinstein wühlt nicht nur die Unterhaltungsbranche in den USA auf. Mit dem Hashtag #MeToo berichten Millionen Frauen von sexueller Belästigung. Wie gehen deutsche Unternehmen mit dem Thema um?

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Sexuelle Belästigung im Job: „Jeder Fall ist einer zu viel“
15.12.2017 18:48

Immer wieder eine einfache Möglichkeit, sich unbequemer Kollegen / Ehemännern und/oder Konkurrenten zu entledigen. Ein falscher Blick genügt.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken