Thema: Greift Huawei auf Abhörschnittstellen von Sicherheitsdiensten zu?

erstellt am: 14.02.2020 12:01

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel



Greift Huawei auf Abhörschnittstellen von Sicherheitsdiensten zu?


Die US-Regierung wirft dem chinesischen Netzwerk-Ausrüster Huawei vor, über für Strafverfolger vorgesehene Schnittstellen Telekommunikationsnetze abgehört zu haben – eine Sichtweise, der nicht nur Huawei widerspricht. Gleichzeitig klagt das Justizministerium den chinesischen Konzern nach Gesetzen gegen organisierte Kriminalität an.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Greift Huawei auf Abhörschnittstellen von Sicherheitsdiensten zu?
14.02.2020 12:01

China zeigt sich kooperativ und lädt die Ermittler ein nach Wuhan...

Antworten

nicht registrierter User


RE: Greift Huawei auf Abhörschnittstellen von Sicherheitsdiensten zu?
14.02.2020 15:03

So werden der Firma bislang unter anderem Verstöße gegen Iran-Sanktionen, Geldwäsche, Betrug und Verschwörung zur Behinderung der Justiz vorgeworfen. Nun werde Huawei noch zusätzlich nach einem Gesetz zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität angeklagt, teilte das US-Justizministerium am Donnerstag mit.
Dieser Auszug aus dem Artikel ist typisch für die (derzeitige) US-Regierung; dabei geht man locker darüber hinweg, daß die gleichen Vergehen (Betrug und Verschwörung zur Behinderung der Justiz) geradezu ein Markenzeichen der US-Politik sind (hinzu kommen noch Erpressung von Regierungen und Bruch internationaler Verträge). Hat man in Europa bereits vergessen, daß die NSA (mit massivem Druck auf US-Unternehmen) ihre eigenen NATO-Partner ausspäht und daß Kriege mit erlogenen Behauptungen begonnen wurden.
Damit will ich weder Huawei noch die chinesische Regierung von ähnlichen Aktionen freisprechen; aber wir sollten den USA (zur Zeit) mit dem gleichen Mißtrauen gegenüber treten wie China oder Rußland. Schließlich droht Amerika auch uns Europäern (Nordstream).

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken