Thema: Design und Sicherheit: Was mit LEDs in modernen Fahrzeugen möglich ist

erstellt am: 27.07.2018 10:48

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel



Design und Sicherheit: Was mit LEDs in modernen Fahrzeugen möglich ist


Die LED sorgt im Auto dafür, dass die Straße bestmöglich ausgeleuchtet wird. Dank eines flachen Designs der Leuchten im Fahrzeug stehen dem Entwickler viele Möglichkeiten offen. Wir zeigen, was sich heute bereits umsetzen lässt.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Design und Sicherheit: Was mit LEDs in modernen Fahrzeugen möglich ist
27.07.2018 10:48

Effizienz und Strahformungsmoglichkeiten sind bei LEDs eunbestreitbar sehr gut.
Ein großes Problem sehe ich in der Brlendung des Gegenverkehrt. Nicht durch das direkte Licht, das hat man inzwischen gut im Griff, sondern durch das reflektierte Licht von der Fahrbahn. Gerade bei nasser Fahrbahn ist die Blendung enorm. Durch die mehr und mehr als Punkt- (oder Linien-) lichtquelle ausgestalteten Scheinwerfer entsteht eine hohe punkt- (oder linien-) förmige Belastung der Netzhaut, was zu Schädigungen führen kann. Besser wären hier Flächenlichtquellen, wie sie früher bei Halogenscheinwerfern üblich waren. Mit LEDs unt entsprechende Optiken wäre das mMn auch darstellbar. Selbiges gilt natürlich auch für Rückleuchten.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Design und Sicherheit: Was mit LEDs in modernen Fahrzeugen möglich ist
10.09.2018 14:41

Leider ist nicht nur das indirekte Licht. Ich werde immer öfter stark geblendet weil ich über eine hügelige Strecke zur Arbeit fahre. Jedesmal wenn jemand mit so einem Superlicht an einer Kuppe entgegenkommt muß ich die Hand vom Lenkrad nehmen und mich vor Blendung schützen. Unglücklicherweise ist das den meisten Fahreren egal, die so ein Licht haben. Es hilft wohl nur wenn zwei Fahrer mit Superlichtern Frontal-Unfälle haben.

Bei den Rückleuchten wünsche ich mir das daß Flimmern verschwindet. Es kann nicht gut sein, gerade wenn LKW-Fahrer in der trüben Jahreszeit fast den ganzen Tag in diese Leichter schauen.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Design und Sicherheit: Was mit LEDs in modernen Fahrzeugen möglich ist
14.09.2018 09:55

„Die LED-Technik hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Sowohl was die Lichtausbeute als auch bezogen auf den Stückpreis. Autobauer profitieren davon“
Genau, So ist es! Leider sind es nur die Autobauer die davon profitieren. Und das in mehrfacher Hinsicht.
1. Die Autofahrer müssen trotz günstigerer Preise schon bei Neuwagenkauf deutlich mehr bezahlen.
2. Die Autofahrer sind bei einem Ausfall gezwungen den kompletten Scheinwerfer tauschen zu lassen (1000 Eur).
3. Selbst wenn im Laufe des Lebens eines Xenon/Halogenscheinwerfers 3 … 5 mal das Leuchtmittel getauscht werden muss, kommt man nicht auf die Kosten eines neuen Scheinwerfers.
4. Es gibt keine freien Hersteller mehr bei denen ich mein Leuchtmittel beziehen kann.
5. Das gilt für Front und Heckleuchten!

Mit dem LED Scheinwerfer haben die Autobauer ein ehemals einheitliches Bauteil wieder proprietär gemacht und somit die Abhängigkeit der Autobesitzer gesteigert.

„Eine LED gewinnt aus der ihr zugeführten Energie mehr Licht und weniger Wärme. Dadurch ist ein weniger aufwendiges Wärmemanagement mit entsprechenden Kosten- und Platzeinsparungen notwendig.“
Das bezweifle ich sehr stark!
Wenn ich mir die Kühltechnik von LED Scheinwerfern ansehe und dagegen die Kühlmaßnahmen eines Xenon-Scheinwerfers ….

„Außerdem lässt sich die Reichweite des Lichtstrahls bei erhöhter Fahrzeuggeschwindigkeit erhöhen, damit dem Fahrer beispielsweise mehr Zeit bleibt, ein Hindernis zu identifizieren …“
Das ist leider nur bei Fernlicht möglich. Bei Abblendlicht, ist die maximale Reichweite gesetzlich geregelt und kann nicht einfach erhöht werden.
In der Stadt, wo das Unfallrisiko am höchsten ist, ist dies Funktion also nutzlos! Und schon heute hat ein Xenonscheinwerfer ausreichend Licht für die Geschwindigkeiten die in der Nacht gefahren werden sollten.

Und zu guter Letzt: In Deutschland ist auf Grund gesetzlicher Vorgaben ab einer bestimmten Lumenzahl des Frontscheinwerfers eine Reinigungsvorrichtung vorgeschrieben. Diese Kosten wollen sich die Autobauer in den meisten Fällen sparen. Somit ist die Lichtstärke auch bei LED Scheinwerfern begrenzt.
Schon bei den Xenonscheinwerfern wurde die Leistung der Leuchtmittel reduziert, um sich diese Reinigungseinrichtung zu sparen. Den Autofahrern wurde aber weiterhin der Aufpreis für Xenon aufgedrückt und die tolle Reichweitensteigerung verkauft.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken