Thema: EU-Kommission billigt Milliarden-Förderung für Mikroelektronik

erstellt am: 19.12.2018 15:21

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



EU-Kommission billigt Milliarden-Förderung für Mikroelektronik


Im Wettbewerb mit Ländern wie China und den USA darf Deutschland die Entwicklung von Chips und Sensoren einer Entscheidung der EU-Kommission zufolge mit bis zu 820 Millionen Euro fördern.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: EU-Kommission billigt Milliarden-Förderung für Mikroelektronik
19.12.2018 15:21

Fördermittel, Fördermittel, Fördermittel - der Zug ist doch schon lange abgefahren. Es gibt in Deutschland und Europa keine wirklich relevante Elektronikindustrie mehr. Verkauft, aufgekauft und zerschlagen. Chips werden heute in China hergestellt. Ein Träumer der das leugnet. Zu zeiten von Max Grundig hätte die Elektronikindustrie noch gerettet werden können, doch da wurden lieber in den Medien die Japaner gelobt die alles so viel besser können. Konnten sie nicht doch die Firmenphilosopie ist dort anders. Nun es ist nicht aller Tage Abend und die Autoindustrie kann doch noch niedergestreckt werden. Viel Spass.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken