Thema: Digitaler Wandel nur mit massiver Bildungsoffensive

erstellt am: 26.05.2017 14:06

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


VDE
Digitaler Wandel nur mit massiver Bildungsoffensive


Neben der wachsenden Anzahl an benötigten Ingenieuren für die digitale Zukunft von Industrie 4.0 bis Elektromobilität, wandelt sich auch das geforderte Know-how. Die VDE-Mitgliedsunternehmen sehen beide Punkte als größte Hürde auf dem Weg zur erfolgreichen digitalen Transformation und fordern eine digitale Bildungsoffensive.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Digitaler Wandel nur mit massiver Bildungsoffensive
26.05.2017 14:06

Vielleicht sollte ja der VDE seine Mitglieder dazu animieren, Geld für die Fortbildung ihrer Mitarbeiter auszugeben? Ersatzweise, sich zumindest kooperativ zu verhalten, wenn der Mitarbeit wieder einmal püktlich gehen muss, weil er sich weiter bildet?

Früher konnte man sich noch im Betrieb selbst fortbilden, heute muss man das fast immer ausserhalb der Firma und auf eigene Kosten tun.
Es droht einem selbst als angeblich gesuchte Fachkraft dabei eher der Verlust des Arbeitsplatzes, wenn man versucht sich berufsbegleitend weiter zu bilden, als dass man dabei unterstützt würde.

Ergo: Selbst gemachtes Problem, mein Mitleid hält sich im Grenzen.
Die Aufgabe des VDE wäre eher, sich für eine bessere Weiterbildung in den Betrieben einzusetzen. Angebote von IHKs und Universitäten gibt es genug.
Hier könnte der VDE Standards setzen und Brücken schlagen.
KÖNNTE...
Was machen die Herrn beim VDE eigentlich im Tagesgeschäft (ausser Lobbyarbeit für die Industrie und mitunter gegen die Arbeitnehmer)?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken