Thema: Macht die moderne Arbeitswelt krank?

erstellt am: 24.03.2013 10:55

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Generation Burnout
Macht die moderne Arbeitswelt krank?


Die Zahl der Berufstätigen mit psychischen Problemen steigt. Doch warum? Aufgrund des erhöhten Arbeitsdrucks in vielen Unternehmen? Darüber gehen die Meinungen auseinander. Arbeitgebervertreter betonen: Die Ursachen liegen meist auch im privaten und persönlichen Bereich.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Macht die moderne Arbeitswelt krank?
24.03.2013 10:55

Das Problem ist nicht so sehr die moderne Arbeitswelt als vielmehr alte Management techniken (die eigentlich den Namen Techniken nicht verdienen).
Alte Manager bestehen haeufig auf staendigem Telefonieren und erkennen e-mail, sms und Foren als moderne Kommunikationsmittel nicht an.
Sie verstehen nicht, dass Telefonieren mindestens einen Kommunikationspartner aus Denkprozessen herausreisst. Bei mehreren Telefonaten pro Tag kommt jede Planung durcheinander. Als Ausweg schlagen sie oft vor selbst anzurufen, oder eine e-mail zu schreiben und 2 Minuten spaeter anzurufen: haben Sie meine e-mail gelesen? Welche Fragen haben Sie?
Oder sie schicken eine e-mail aus ihrem Buero und kommen ruebergesprintet: Ich habe Ihnen soeben was geschickt, koennen wir gleich ein Meeting haben um das zu besprechen?

e-mail und SMS ist wie alles schriftliche Zeit ueberbrueckende Kommunikation. Mit Foren kann man zudem breitere Schichten erreichen, und Mitarbeiter, die erst in drei Jahren eingestellt werden.

Das Management ist die groesste Bremse im Unternehmen, und Verursacher des meisten Stresses und damit der meisten Arbeitszeitausfaelle.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken