Thema: Wochenarbeitszeit auf Vorkrisen-Niveau

erstellt am: 31.10.2012 21:48

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Arbeitsmarkt
Wochenarbeitszeit auf Vorkrisen-Niveau


Deutschlands Angestellte arbeiten wieder so viel wie vor der Finanzkrise. Laut Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) lag die durchschnittliche Wochenarbeitszeit im zweiten Quartal bei durchschnittlich 38,22 Stunden. Damit ist die tarifliche bzw. betriebsübliche Arbeitszeit vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer erstmals wieder auf dem Niveau von 2008.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Wochenarbeitszeit auf Vorkrisen-Niveau
31.10.2012 21:48

seltsam, bei den vielen mittelständischen Betrieben, die ich kenne, sieht die Beschäftigungslage bei Kurzarbeit gravierend schlechter aus.
Könnten Sie den befragten Beschäftigtenkreis bitte etwas näher angeben?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken