Thema: Keine Rettung in Sicht: Freiberger Solarworld-Werk wird versteigert

erstellt am: 11.02.2019 11:47

Antworten: 13

nicht registrierter User


RE: Keine Rettung in Sicht: Freiberger Solarworld-Werk wird versteigert
11.02.2019 18:43

Ja, genauso ist es leider. Wer es zuläßt, daß ein führender Roboterhersteller nach Fernost verkauft wird, obwohl wir hier einen sehr großen Bedarf an Robotern haben, ist ein Saboteur der vorsätzlich der deutschen Wirtschaft und damit Deutschland schaden wollte. Und das, obwohl sie/er von uns gut bezahlt wird und sie/er einen Eid geschworen hat nur Gutes zum Wohle des deutschen Volkes zu tun.

Genauso schlecht ist es hier die Solarbranche eingehen zu lassen. Warum werden deutsche Solarprodukte nicht so (oder besser) subventioniert wie es die Chinesen bei ihren Produkten tun? Wir - nein ihr! - habt lauter Idioten auf euren Wahlzetten angekreuzt. Und gelernt habt ihr überhaupt nichts daraus...

Antworten

nicht registrierter User


RE: Keine Rettung in Sicht: Freiberger Solarworld-Werk wird versteigert
12.02.2019 06:30

Wen soll man denn wählen?

Antworten

nicht registrierter User


Keine Rettung in Sicht: Freiberger Solarworld-Werk wird versteigert
12.02.2019 11:47

Die Pleite von Solarworld ist in erster Linie auf die Überheblichkeit und die Arroganz von Herrn Asbeck zurückzuführen!

Solange die deutsche Maschinen- und Anlagenbauer sehr gute Geschäfte mit China machen, werden noch viele weitere Pleiten in Deutschland folgen! Ob die dann eventuell mit der Zeit auch KUKA heißen, oder Solarworld interessiert dann niemanden!

Antworten

nicht registrierter User


RE: Keine Rettung in Sicht: Freiberger Solarworld-Werk wird versteigert
12.02.2019 15:20

Wen soll man denn wählen?
Vielleicht Leute, die vor der Politik schon mal ein erfolgreiches Leben mit abgeschlossener nicht politischer Ausbildung in der realen Welt hatten. Scannen Sie die Parteien mal durch. Sie werden sich wundern, wo sie die finden.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken