Thema: Blaue (Eintritts-)Karte für ausländische Fachkräfte

erstellt am: 01.08.2012 15:54

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel


EU-Richtlinie
Blaue (Eintritts-)Karte für ausländische Fachkräfte


Die Blue Card ist da. Seit heute können Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten unkomplizierter in Deutschland arbeiten. Wenn sie wollen, denn Deutschland eilt noch immer der Ruf hinterher, zu bürokratisch zu sein, wenn es um Zuwanderung geht.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Blaue (Eintritts-)Karte für ausländische Fachkräfte
01.08.2012 15:54

Anerkannter Hochschulabschluss, das kann der Knackpunkt für den Zugang von Familienangehörigen zum Arbeitsmarkt sein.
Ich bin deutscher Dipl.-Ing, aber mein Partner hat halt keinen in Deutschland anerkannten Abschluss. So bleiben wir halt in England.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Blaue (Eintritts-)Karte für ausländische Fachkräfte
01.08.2012 16:26

Das ist staatlich unterstützes Lohn Dumping!

Antworten

nicht registrierter User


RE: Blaue (Eintritts-)Karte für ausländische Fachkräfte
10.08.2012 13:06

Da stimme ich absolut zu!

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken