Thema: Gewerkschaft stellt Siemens Bedingungen für Alstom-Übernahme

erstellt am: 19.05.2014 15:45

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Arbeitsplatzgarantie
Gewerkschaft stellt Siemens Bedingungen für Alstom-Übernahme


Der Siemens-Betriebsrat fordert bei einer Übernahme des französischen Elektrokonzerns Alstom den Erhalt der Arbeitsplätze.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Gewerkschaft stellt Siemens Bedingungen für Alstom-Übernahme
19.05.2014 15:45

Klar, der Heizer auf der E-Lok muss erhalten bleiben. Es liegt an dem unsäglichen Erpressungspotenzial der deutschen Mitbestimmung, die ja oft schon eine Alleinbestimmung ist, dass es vielleicht genau so kommt. Gut dass ich keine Siemens-Aktien habe. Als Aktionär würde ich verlangen, dass der Unternehmenszweck verfolgt wird. Der heißt: mit richtigen unternehmerischen Entscheidungen das Unternehmen zukunftssicher machen und halten und dabei auch das Kapital fair verzinsen. Natürlich ohne unnötige (!) Belastung der Arbeitnehmer, aber unter Inkaufnahme wenn es notwendig ist. Für Gewerkschaften und Betriebsräte ist es immer nicht notwendig.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Gewerkschaft stellt Siemens Bedingungen für Alstom-Übernahme
21.05.2014 15:48

Das Krebsgeschwür der Wirtschaft stellt Bedingungen....
Man hat ja seinerzeit mit Coop und Neue Heimat gezeigt, wie man Unternehmen erfolgreich führt.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken