Thema: Deutsche vertrauen auf Wirtschaftskraft, nicht auf die sozialen Sicherungssysteme

erstellt am: 12.04.2011 12:48

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Bertelsmann-Studie Deutschland im Jahr 2020
Deutsche vertrauen auf Wirtschaftskraft, nicht auf die sozialen Sicherungssysteme


Die Deutschen vertrauen auch zukünftig auf die Wirtschaftskraft deutscher Unternehmen, gehen aber davon aus, dass die Steuern steigen werden. Skeptisch blicken die Deutschen jedoch auf den sozialen Zusammenhalt und die Entwicklung der sozialen Sicherungssysteme.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Deutsche vertrauen auf Wirtschaftskraft, nicht auf die sozialen Sicherungssysteme
12.04.2011 12:48

Man fragt sich, was Dr. Thielen darunter versteht, wenn er sagt, gute Bildungschancen für alle sind der Schlüssel, um die soziale Mobilität in der Gesellschaft zu fördern.
Und in welchem Zusammenhang steht diese Aussage mit der Infas-Umfrage Zukunft Soziale Marktwirtschaft (xcms_bst_dms_33574_33605_2.pdf)?
Manchmal kann es erschrecken, wie die Sprache trennen kann zwischen Menschen, die ein Gesellschaftsbild zeichnen, und Menschen, die in der Gesellschaft tatsächlich ihren Alltag leben.
Solche entfremdeten Bemerkungen oder unbedachten Zitate tragen m.E. zur Verdrossenheit bei, die einen ohnehin beim Zuhören von Bossen und Politikern beschleicht.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken