Thema: Homo faber und die Intelligenzmaschine

erstellt am: 16.03.2018 17:46

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel



Homo faber und die Intelligenzmaschine


Cogito ergo sum. Ich denke, also bin ich, schrieb der französische Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler René Descartes im Jahr 1637. Er lieferte damit eine Definition des Bewusstseins.

zum Artikel

Antworten

ktelektronik@gmx.de





dabei seit: 15.10.2014

Beiträge: 59

Kommentar zu: Homo faber und die Intelligenzmaschine
16.03.2018 17:46

Mensch baut Roboter! Roboter baut Mensch? Nicht möglich.
Menschliche Entscheidung basiert auf nicht-logische Erfahrungen, gefühlsmäßige Betrachtungen, Empathie zu und in Anderes, Fremdes, Unbekanntes. Algorithmische Fallbetrachtung ist die reduzierte Entscheidung von Justiz, Lehrern und Finanziers, Automaten und Funktionären.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Homo faber und die Intelligenzmaschine
17.03.2018 15:27

Mit der Logik wäre die Prozessindustrie nichts als Bürokratie.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Homo faber und die Intelligenzmaschine
22.03.2018 12:01

Nicht Roboter baut Mensch ist das Problem, sondern Roboter killt Menschheit.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken