Thema: Samsung muss Galaxy-Tablet vom IFA-Stand abbauen

erstellt am: 05.09.2011 14:44

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel


Rechtsstreit mit Apple
Samsung muss Galaxy-Tablet vom IFA-Stand abbauen


Der iPad-Streit mit Apple beschert Samsung den nächsten Rückschlag: Mitten vor den Augen von Messebesuchern haben die Südkoreaner einen ihrer neuen Tablet-Computer am Samstag vom IFA-Stand abgebaut.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Samsung muss Galaxy-Tablet vom IFA-Stand abbauen
05.09.2011 14:44

Hallo,
hat Apple Angst, dass die potentiellen Käufer merken, dass a) die Apple Preise total überzogen und b) die Technik eben auch weit mehr bieten kann als diese Juppy-Teile? Für mich ein klares Signal: No Apple!
anonymus

Antworten

nicht registrierter User


RE: Samsung muss Galaxy-Tablet vom IFA-Stand abbauen
05.09.2011 16:07

Habe vor einiger Zeit für mich schon beschlossen:
kein Appel Gerät und kein Tabel oder Handy mit Microsoft

Antworten

FrankEberhardt





dabei seit: 05.09.2011

Beiträge: 1

RE: Samsung muss Galaxy-Tablet vom IFA-Stand abbauen
05.09.2011 19:10

Genau das habe ich auch getan. Im Prinzip bin ich für die Wahrung von
Patentansprüchen etc. Im Falle von Apple führt dieses jedoch zu dem negativen
Resultat, dass Apples Gewinnspanne wesentlich höher, als die der
Mitbewerber ausfällt, so dass der Kunde den Alleinstellungsanspruch einfach
zu teuer bezahlen muss.
Patentansprüche sollten daher prinzipiell einem engeren zeitlichen Rahmen unterliegen.
* zuletzt geändert von: FrankEberhardt am 05.09.2011 um 19:12 Uhr *

Antworten

brains





dabei seit: 04.09.2011

Beiträge: 2

RE: Samsung muss Galaxy-Tablet vom IFA-Stand abbauen
05.09.2011 20:03

"Habe vor einiger Zeit für mich schon beschlossen:
kein Appel Gerät und kein Tabel oder Handy mit Microsoft"

Ich habe auch besschlossen kein Singsang Gerät mehr zu kaufen.
* zuletzt geändert von: brains am 05.09.2011 um 20:05 Uhr *

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken