Thema: Intelligente 3D-gedruckte Gegenstände ohne Elektronik

erstellt am: 12.10.2018 12:11

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



Intelligente 3D-gedruckte Gegenstände ohne Elektronik


Forscher haben Geräte aus Kunststoff entwickelt, die den eigenen Gebrauch verfolgen und speichern können – ohne Batterien oder Elektronik. Durch „Rückstreuung“ können sie Informationen austauschen, indem sie Signale reflektieren und an Antennen übertragen.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Intelligente 3D-gedruckte Gegenstände ohne Elektronik
12.10.2018 12:11

Genial!
Irgendwann wird es vielleicht sogar möglich sein, in einem Auto die gefahrenen Kilometer zu messen, anzuzeigen und sogar zu speichern - ganz ohne Elektronik und Batterie...

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken