Thema: Personaler bemängeln die Einstellung ihrer Praktikanten

erstellt am: 27.03.2014 15:04

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel


Staufenbiel JobTrends Deutschland 2014
Personaler bemängeln die Einstellung ihrer Praktikanten


HR-Manager in Deutschland sehen Defizite bei der Arbeitseinstellung ihrer Praktikanten. Das ist ein Ergebnis der Studie "Staufenbiel Jobtrends Deutschland 2014". Vor allem mangelt es den Praktikanten aus Sicht der Personaler an Eigeninitiative.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Personaler bemängeln die Einstellung ihrer Praktikanten
27.03.2014 15:04

Dass drei oder mehr Praktika gewünscht werden, ist wohl auch dem Sparwillen der Personalabteilungen geschuldet. Die holen sich lieber einen billigen Praktikanten als einen festangestellten Mitarbeiter, wenn auch mit Probezeit. Man kann den Praktikanten auch schneller loswerden. Ich weiß, wovon ich rede. Neben vielen Beispielen, die mir zugetragen wurden, habe ich das als Freelancer erlebt. Nachdem ein neuer Abteilungsleiter eingesetzt wurde, brauchte man mich nicht mehr. Das macht ein Praktikant billiger war die Aussage. Wenn man die Praktikanten nur als billige Lückenfüller einsetzt, fördert man nicht gerade das Engagement der jungen Leute. Die wollen auch mal Ernst genommen werden und vor allem Geld verdienen. Das sehen nicht alle Betriebe so. Außerdem sind 30 Stunden Praktika während des Studiums nur in den Semesterferien realisierbar. Danach ist lernen angesagt und die Semesterferien sollten eher der Erholung dienen, wenn man das Studium ernst genommen hat.

Antworten

Bergie





dabei seit: 20.08.2013

Beiträge: 5

RE: Personaler bemängeln die Einstellung ihrer Praktikanten
14.04.2014 15:30

Also ich denke 3-4 Wochen sind in den Semesterferien durchaus schafbar.

Aber bei der Bezahlung wird es schwer. Viele Studenten müssen in dieser Zeit Geld verdienen.

Anscheinend ist die Eigeninitiative bei 94% derer, die aus anderen Quellen mehr als genug Geld haben, nicht in dem Maße ausgeprägt, wie es sich die Firmen wünschen würden.

LG Bergie

Antworten

nicht registrierter User


RE: Personaler bemängeln die Einstellung ihrer Praktikanten
15.04.2014 10:00

Leider auch viele AGs/große DAX-Konzerne denken Pratikanten als billige Mitarbeiterquelle.
Man sollte einen Blick auf Careerwebseiten von diesen Konzernen werfen..
Sogar für Management-Bereich suchen sie Praktikanten!
Das ist kein Kostensparnis wie ihre Managers/HRler intern verkaufen, aber nur lächerlich für solche Firmen.

Antworten

Olaf Barheine





dabei seit: 05.12.2011

Beiträge: 753

RE: Personaler bemängeln die Einstellung ihrer Praktikanten
15.04.2014 14:41

Dass die Unternehmen verstärkt auf billige Praktikanten setzen, wird in naher Zukunft sicherlich auch noch zunehmen. Schließlich hat unsere Bundesregierung die Praktikanten ausdrücklich vom Mindestlohn ausgenommen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken