Thema: Joe Kaeser will den Siemensianern den Stolz zurückgeben

erstellt am: 27.01.2014 08:36

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Siemens
Joe Kaeser will den Siemensianern den Stolz zurückgeben


Die Münchner Runde des Bayrischen Fernsehens bestand in dieser Woche aus nur einem Mann, dem Vorstandsvorsitzenden der Siemens AG, Joe Kaeser. Er will Ruhe ins Unternehmen bringen, den Mitarbeitern die Maßnahmen erklären und ihnen den Stolz auf Siemens zurückgeben.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Joe Kaeser will den Siemensianern den Stolz zurückgeben
27.01.2014 08:36

Ich hoffe sehr , das es ihm gelingt, was er sich vorgenommen hat und den Menschen wieder die Motivation und den stolz zu Siemens zurück gibt. Aber mit Verlaub: arbeiten bis 70? Welcher Siemensianer kommt denn über die 63 hinaus? Meistens sind sie doch vorher schon sozialverträglich abgebaut! Auch da sollte ein Umdenken statt finden und vor allem klar werden, dass mit jedem alten Kopf auch altes und wertvolles Wissen verloren geht.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken