Thema: Patentstreit um HTC-Smartphones eskaliert

erstellt am: 29.11.2011 15:09

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


IPCom leitet Vollstreckung ein
Patentstreit um HTC-Smartphones eskaliert


Verschwinden bald HTC-Smartphones aus deutschen Handy-Shops? Der Patentverwerter IPCom will jedenfalls schnell Nägel mit Köpfen machen und ein Urteil aus dem Jahr 2009 vollstrecken. HTC bestreitet hingegen eine Patentverletzung durch die aktuellen Geräte.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Patentstreit um HTC-Smartphones eskaliert
29.11.2011 15:09

Und hier sehe ich hier wieder einmal den Mißbrauch des Patentwesens hin zu moderner Wegelagerei: Wie kann ein essenzieller Bestandteil eines Verfahrens, der hunderttausendfach verwendet wird und in einem Gremium entwickelt wurde, von einer einzelnen Firma geclaimt werden? O.k., vielleicht sind Royalties für das gesamte UMTS-Prinzip fällig und an das UMTS-Gremium abzuführen. Aber ich finde es schon ziemlich kackfrech, daß sich eine einzelne Firma das Rosinchen wegpickt und patentieren läßt - von den nachgeschalteten Rechteverwertern, die keinerlei technische, sondern nur noch monetäre Absichten verfolgen, ganz zu schweigen. Ein Ärgernis, welches das EPA auch noch tatkräftig unterstützt.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken