Thema: Lange Arbeitszeiten steigern Schlaganfall-Gefahr deutlich

erstellt am: 08.09.2015 14:55

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Aktuelle Studie
Lange Arbeitszeiten steigern Schlaganfall-Gefahr deutlich


Lange Arbeitszeiten erhöhen das Risiko für einen Schlaganfall deutlich. Die Gefahr für einen Herzinfarkt steigt dagegen allenfalls mäßig, wie die bislang größte Übersichtsstudie zu diesem Thema zeigt.

zum Artikel

Antworten

Olaf Barheine





dabei seit: 05.12.2011

Beiträge: 765

Kommentar zu: Lange Arbeitszeiten steigern Schlaganfall-Gefahr deutlich
08.09.2015 14:55

Wir sollten uns angewöhnen, in Meilensteinen zu denken und uns von Arbeitszeiten allmählich verabschieden. Als freier Entwickler muss ich in der Regel auch lediglich meine Termine im Projektplan einhalten, bis wann ein Ergebnis vorliegen muss. Das wäre sicher auch bei Angestellten machbar und für alle Beteiligten gesünder. Natürlich dürfte das für Angestellte nicht zu Mehrbelastungen oder gar Ausbeutung führen.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Lange Arbeitszeiten steigern Schlaganfall-Gefahr deutlich
17.09.2015 11:34

Mein Mann arbeitet täglich 12h als Altenpfleger. Wir haben uns jetzt entschlossen, dies auf 3 Tage die Woche zu beschränken. Das Geld ist es einfach nicht wert. Müssen wir halt woanders sparen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken