Thema: VDMA: Menschliches Fehlverhalten und Sabotage gefährden Fertigung

erstellt am: 10.07.2019 10:43

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel



VDMA: Menschliches Fehlverhalten und Sabotage gefährden Fertigung


Security-Standards für die Produktion sind bekannt, werden aber kaum angewendet: Das ist das ernüchternde Ergebnis einer neuen VDMA-Studie zum Thema Industrial Security. Kapitalschäden und Produktionsausfälle sind die häufigsten Folgen.

zum Artikel

Antworten

Olaf Barheine





dabei seit: 05.12.2011

Beiträge: 703

Kommentar zu: VDMA: Menschliches Fehlverhalten und Sabotage gefährden Fertigung
10.07.2019 10:43

Ich würde gerne ansatzweise verstehen, warum so viele Unternehmen dermaßen schludrig mit dem Thema Sicherheit umgehen. Das kann im Fall der Fälle schnell in einer existentiellen Krise münden.

Antworten

HeldVomFeld





dabei seit: 05.01.2018

Beiträge: 17

RE: VDMA: Menschliches Fehlverhalten und Sabotage gefährden Fertigung
10.07.2019 12:38

Vermutlich aus dem gleichen Grund, warum große RAM-Produzenten keine USV für Ihre Produktionsanlagen haben.
liefert kein Umsatz -- Budget wird vom Controlling gestrichen

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken