Thema: Chefs, die loben, haben gesündere Mitarbeiter

erstellt am: 14.10.2016 12:52

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


AOK-Fehlzeiten-Report 2011
Chefs, die loben, haben gesündere Mitarbeiter


Über die Hälfte der Chefs verzichten auf Lob und schaden damit ihrem Unternehmen. Denn Mitarbeiter, die Anerkennung erfahren, sind gesünder und identifizieren sich häufiger mit ihrem Unternehmen.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Chefs, die loben, haben gesündere Mitarbeiter
14.10.2016 12:52

Vorsicht mit Lob bei uns einheimischen im fränkischen Gürtel zwischen Bamberg und Koblenz: Bei direktem Lob denkt unsereins: Was will der denn von mir ... und schaltet gedanklich ab. Hier besteht Lob darin, auf die Wünsche des Mitarbeiters einzugehen, z.B. ein hilfreiches Werkzeug anzuschaffen. Überflüssige Worte meidet der Franke. (Hinweis: Die Bayern vereinahmen den Begriff Franken für bayerisch-Franken; wir vom Volksstamm der Franken leben aber in allen Bundesländern zwischen Bamberg und Koblenz!)

Noch ein weiteres Beispiel hierzu: Aus dem Rheinland geführte Kaufhauskonzerne haben ihre Mitarbeiter geschult, freundlich auf die Kunden zuzugehen. Wenn einer von und Franken in solch ein Kaufhaus kommt, schreckt er sofort zurück Was will der aufdringliche Verkäufer von mir oder ist es vielleicht ein Laberer, der von den Produkten keine Ahnung hat und flieht mit einer Ausrede Ich wollte nur mal schauen aus diesem Kaufhaus.

Werner Weisgerber
.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken