Thema: Miniroboter zieht das 2000fache des eigenen Gewichts

erstellt am: 05.05.2015 08:11

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Bionik
Miniroboter zieht das 2000fache des eigenen Gewichts


Stärker als Ameisen: Forscher der Universität Stanford haben eine neue, von natürlichen Vorbildern inspirierte Reihe an Mini-Robotern vorgestellt. Die Kleinmaschinen klettern senkrechte Wände hoch und können, gemessen am eigenen Gewicht, enorme Lasten bewegen.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Miniroboter zieht das 2000fache des eigenen Gewichts
05.05.2015 08:11

Wenn ein 12g schwerer Roboter 40N ziehenkann, ist das (auf der Erde) das 340-fache. Wo die 2000 herkommen ist leider nicht nachzuvollziehen.

Antworten





dabei seit:

Beiträge: 0

RE: Miniroboter zieht das 2000fache des eigenen Gewichts
05.05.2015 09:51

Hallo und danke für den Hinweis. Hier lag ein Übersetzungsfehler vor; gemeint war, dass der Roboter 40N an Scherkraft leisten kann. Tatsächlich ist der Miniroboter aber in der Lage, das 2000fache seines eigenen Gewichts zu ziehen. Mehr Information findet sich hierzu auch auf der MicroTugs-Übersichtsseite der Universität Stanford.

Entschuldigen Sie bitte das Versehen und die unsaubere Formulierung. Der Fehler wurde zwischenzeitlich korrigiert.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken