Thema: Diese drei gesellschaftlichen Trends profitieren vom 3D-Druck

erstellt am: 15.04.2019 15:41

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



Diese drei gesellschaftlichen Trends profitieren vom 3D-Druck


Individualisierung, Mobilität, und Globalisierung sind Megatrends, die die Welt heute und in den nächsten Jahren weiterhin stark prägen werden. Welche Rolle die additive Fertigung dabei spielt, wird nachfolgend beleuchtet.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Diese drei gesellschaftlichen Trends profitieren vom 3D-Druck
15.04.2019 15:41

Die Hersteller werden noch viel zu tun haben..
Der Aufbau eines Einzelstückes im 3D Drucker ist nicht ganz so trivial einfach, wie es erscheinen mag, mal von Deko-Stücken abgesehen.
Jeder Drucker hat verschiedene Temperaturen und Geschwindigkeiten, jedes Filament hat verschiedene Eigenschaften je nach Lieferant, chemischer Struktur, Lagerung(Feuchtigkeit), Umgebungsbedingungen wie kalte oder warme Raumluft und mehr.

Es braucht noch viel Erfahrung bis zur pfannenfertigen Lösung, wo man einfach auf Knopfdruck das fertige 3D-Element erstellen kann.
Die Qualitätssicherung wird nicht mit ein paar (oder vielen) Papierformularen und QR oder elektronischen Maschinenprotokollen schnell zu meistern sein.

Aus der Fertigung mit Spritzguss-Kunststoffteilen (Thermosetting) ist mir in Erinnerung, dass meist erst nach mehreren Versuchen und Optimierungen die Herstellung stabil läuft.
Fe Zwicky

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken