Thema: Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland

erstellt am: 27.11.2019 17:20

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel



Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland


Audi steht unter Druck. Seit längerem verhandelt die Unternehmensführung mit der Belegschaft über einen „Zukunftspakt“, der sieht auch einen Stellenabbau in den deutschen Werken vor. Nun gibt es eine Einigung.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland
27.11.2019 17:20

Audi bietet seit Jahren alle paar Monate sogenannte neue Modelle, die aber lediglich mit leichtem Facelift, aber nur wenig Innovation daherkommen. VW, Seat und Skoda bieten die gleiche Technik. Audis Preise sind gesalzen und die Aufpreispolitik unverschämt. Mit der S - Line, proletenhaften Auspuffanlagen und übertrieben PS starken Motoren, gewinnt man evtl. noch ein paar Fitnessstudiobesitzer. Nun setzt man auch noch auf die nächste falsche Karte, die E-Mobilität…Traurig…

Antworten

nicht registrierter User


RE: Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland
28.11.2019 16:08

Audi muss,und soll,auf Mittelklasse,Hyprid umstellen,Elektro und Benzin,wie der Yaris,das würde,Audi weiter bringen,absolut..

Antworten

nicht registrierter User


RE: Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland
28.11.2019 16:11

Hyprid ist,die Zukunft,Strom haben wir,nicht im Ausmass, aber Elektro und Benzin,das läuft und wäre gut,Toyota macht das,seit Jahren...

Antworten

nicht registrierter User


RE: Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland
29.11.2019 12:01

Aber nur die Hybrid Technik auf Toyota/Lexus Technologie ist sinnvoll. Plug-In Hybrid ist
eine Kombination aus schwachem nicht effizientem Benzinantrieb und Akku. Plug In hilft nur den Herstellern den Flotten-CO2 Verbrauch zu reduzieren. Für den Verbraucher ist es eine Mogelpackung, die dem Klima nicht hilft...

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken