Suchen

Flying Probe Test speziell für Flex-Schaltungen

| Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Die Rapid-Linie von Seica ist die neue Generation von Flying-Probern, die in der Lage sind, die fortschrittlichsten Embedded-Component PCB-Technologien sowie Keramiken und Substrate zu testen.

Firmen zum Thema

Mit integriertem, vollautomatischem Reel-to-Reel-Handling und Vakuumsystem ist die Rapid-Linie speziell auf die Testanforderungen der Hersteller von Flex-Schaltungen ausgerichtet.
Mit integriertem, vollautomatischem Reel-to-Reel-Handling und Vakuumsystem ist die Rapid-Linie speziell auf die Testanforderungen der Hersteller von Flex-Schaltungen ausgerichtet.
(Bild: Seica)

Die Rapid-Linie von Seica ist die neue Generation von Flying-Probern, die in der Lage sind, die fortschrittlichsten Embedded-Component PCB-Technologien sowie Keramiken und Substrate zu testen.

Mit integriertem, vollautomatischem Reel-to-Reel-Handling und Vakuumsystem ist sie speziell auf die Testanforderungen der Hersteller von Flex-Schaltungen ausgerichtet.

Die Tester sind in horizontaler oder vertikaler Architekturen, mit 4 oder 8 unabhängige Flying Probes und umfangreicher Messtechnik erhältlich. Der integrierte, automatisierte Conveyor, der dem SMEMA-Standard entspricht, erlaubt es den Tester in eine Linie zu stellen oder, kombiniert mit einem Loading/Unloading Modul für eine automatische Beladung, mit unterschiedlichen Board-Größen zu betreiben.

Das schnelle Be- und Entladen, kombiniert mit dem schnellen Programmwechsel, ermöglicht ein akkurates Testen auch eines einzelnen PCBs.

(ID:45903432)