IR-Rework-System für übergroße Leiterplatten

Flexibles Rework-System mit 8000 W Unterstrahler und 9200 W Gesamtleistung

04.08.2009 | Redakteur: Claudia Mallok

Mit dem Rework-System IR/PL 650 XL von ERSA lassen sich übergroße Leiterplatten bis ca. 500 mm x 625 mm mehr als 3 mm Dicke sicher und reproduzierbar bearbeiten. Einer der größten

Mit dem Rework-System IR/PL 650 XL von ERSA lassen sich übergroße Leiterplatten bis ca. 500 mm x 625 mm mehr als 3 mm Dicke sicher und reproduzierbar bearbeiten. Einer der größten EMS-Anbieter hat ERSA bei der Entwicklung dieses Rework-Systems für große Leiterplatten unterstützt.

Mit einem mittelwelligen 8000 W IR-Strahler, Abmessungen 500 mm x 625 mm, verfügt es über einen der leistungsfähigsten Untenstrahler, der derzeit auf dem Markt ist. Die Gesamtleistung des Systems beträgt 9200 W.

Mit fünf einzeln ansteuerbaren Heizzonen auf der Unterseite und vier Heizzonen auf der Oberseite lässt sich die Heizenergie für jede Zone individuell einstellen, um optimale Vorheizbedingungen zu schaffen und so Ausfälle aufgrund von Platinenwölbung deutlich zu reduzieren.

Der Leiterplattentisch des IR/PL 650 XL wurde komplett neu entwickelt, so dass die gesamte Platine der Heizfläche ausgesetzt ist, egal wo sich das zu reparierende Bauteil befindet. Die gesamte Leiterlatte wird vorgewärmt und eine gleichmäßige Temperaturverteilung über die gesamte Leiterplatte zu gewährleisten.

Durch das Design des Leiterplattentisches können alle Leiterplattengeometrien optimal aufgelegt werden. Ober- und unterseitige Stützschienen lassen sich einfach einschieben und schnell an die jeweilige Rework-Aufgabe anpassen. Der Leiterplattentisch verfügt über einen 45°-Klappmechanismus. Er kann mit eingespannter Leiterplatte aufgeklappt werden und bietet somit bequemen Zugang zur Leiterplattenunterseite. So ist es für den Bediener einfach, Temperaturfühler an der Unterseite anzubringen, Stützpins zu positionieren oder Arbeiten wie das Anbringen von Schutzfolien auf hitzeempfindlichen Bauteilen vorzunehmen.

Die Leiterplattenkühlung des IR 650 XL wurde völlig neu konzipiert, da für große Leiterplatten eine höhere Kühlleistung erforderlich ist. Ähnlich der ERSA-Wellenlötmaschinen wurde dieses Rework-System mit einer neuen und hocheffizienten Druckluftkühlung ausgestattet. Mittels Kühlrohr über die gesamte Länge des Untenstrahlers wird eine laminare Luftströmung durch feine Öffnungen erzeugt, wobei sich der Luftstrom auf schnelle und langsame Kühlkurven anpassen lässt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 313213 / Elektronikfertigung)