Industrie-MCU

Flexible Mikrocontroller von Spansion

| Redakteur: Holger Heller

Spansions FM-Familie: ARM Cortex-M-basierte Mikrocontroller für den Industriebereich
Bildergalerie: 5 Bilder
Spansions FM-Familie: ARM Cortex-M-basierte Mikrocontroller für den Industriebereich (Bild: VBM-Archiv)

Speziell auf die Anforderungen im Industriebereich zugeschnitten, bietet Spansions FM-Reihe nun Mikrocontroller von Low-Power bis High-Performance, basierend auf ARMs Cortex-M-Cores.

Nach der Übernahme der FM-MCUs (FM = Flexible Mikrocontroller) von Fujitsu Microelectronics stellt Spansion nun diese Produktfamilie zur Verfügung, die speziell für die Anforderungen in industriellen Anwendungen ausgelegt ist.

Die Spansion-FM-Bausteine basieren auf ARMs Cortex-M-Prozessoren und decken die komplette Bandbreite, von High-Performance bis Low-Power ab. Sie können in folgenden Bereichen eingesetzt werden: Prozessautomatisierung, Gebäudemanagementsysteme, Antriebe und Umrichter, intelligente Stromzähler (Smart Meter), Haushalts- und medizinische Geräte.

Erstmals stellt Spansion die neuen Low-Power FM0+ Bausteine vor, die derzeit bemustert werden. Spansions FM3-Reihe sowie erste Produkte der High-Performance-Familie FM4 befinden sich bereits in Produktion.

Embedded-Lösungen für das Internet der Dinge im Industriebereich

„Die FM-Reihe umfasst High-Performance-Bausteine im Bereich mit bis zu 200 MHz / 250 MIPS für Applikationen in der Prozessautomatisierung, im Gebäudemanagement sowie für inverterbasierte Antriebe“, so Gerhard Roos, Vice President Microcontroller and Analog Business Group bei Spansion. „Ebenso sind auch Low-Power-Funktionen für Sensoren, HMIs und Haushaltsgeräte verfügbar. Diese Produkte werden in verschiedenen Versorgungsspannungsbereichen zwischen 1,65 bis 5,5 V angeboten und bieten Embedded-Flash-Speicherkapazitäten zwischen 64 KByte bis 2 MByte. Außerdem beinhalten die MCUs analoge Schnittstellen sowie verschiedene Kommunikationsinterfaces wie serielle Schnittstellen, CAN, USB und Ethernet“, fügte Roos hinzu.

Industrielle Anwendungen erfordern leistungsfähige MCUs, grafische User-Interfaces, Konnektivität und Programmierbarkeit. Spansions Lösungen erfüllen laut Roos diese Anforderungen und erleichtern so auch den Übergang zum wachsenden industriellen Internet der Dinge.

Die Spansion-FM-Familie umfasst mehr als 700 Produkte, die sowohl die Qualitätsanforderungen als auch die funktionalen Sicherheitsstandards im Industriebereich erfüllen. Die Produkte sind Teil des Langzeit-Lieferprogramms bei Spansion, wodurch eine lange Verfügbarkeit sichergestellt wird. Eine Auswahl an Lösungspaketen mit gebrauchsfertigen Blöcken für Applikationen wie HMI, Touch und Inverter-Motoransteuerung helfen dabei, die Entwicklungszeiten zu verkürzen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42418085 / Mikrocontroller & Prozessoren)