Suchen

Industrie-MCU Flexible Mikrocontroller von Spansion

| Redakteur: Holger Heller

Speziell auf die Anforderungen im Industriebereich zugeschnitten, bietet Spansions FM-Reihe nun Mikrocontroller von Low-Power bis High-Performance, basierend auf ARMs Cortex-M-Cores.

Firmen zum Thema

Spansions FM-Familie: ARM Cortex-M-basierte Mikrocontroller für den Industriebereich
Spansions FM-Familie: ARM Cortex-M-basierte Mikrocontroller für den Industriebereich
(Bild: VBM-Archiv)

Nach der Übernahme der FM-MCUs (FM = Flexible Mikrocontroller) von Fujitsu Microelectronics stellt Spansion nun diese Produktfamilie zur Verfügung, die speziell für die Anforderungen in industriellen Anwendungen ausgelegt ist.

Die Spansion-FM-Bausteine basieren auf ARMs Cortex-M-Prozessoren und decken die komplette Bandbreite, von High-Performance bis Low-Power ab. Sie können in folgenden Bereichen eingesetzt werden: Prozessautomatisierung, Gebäudemanagementsysteme, Antriebe und Umrichter, intelligente Stromzähler (Smart Meter), Haushalts- und medizinische Geräte.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Erstmals stellt Spansion die neuen Low-Power FM0+ Bausteine vor, die derzeit bemustert werden. Spansions FM3-Reihe sowie erste Produkte der High-Performance-Familie FM4 befinden sich bereits in Produktion.

Embedded-Lösungen für das Internet der Dinge im Industriebereich

„Die FM-Reihe umfasst High-Performance-Bausteine im Bereich mit bis zu 200 MHz / 250 MIPS für Applikationen in der Prozessautomatisierung, im Gebäudemanagement sowie für inverterbasierte Antriebe“, so Gerhard Roos, Vice President Microcontroller and Analog Business Group bei Spansion. „Ebenso sind auch Low-Power-Funktionen für Sensoren, HMIs und Haushaltsgeräte verfügbar. Diese Produkte werden in verschiedenen Versorgungsspannungsbereichen zwischen 1,65 bis 5,5 V angeboten und bieten Embedded-Flash-Speicherkapazitäten zwischen 64 KByte bis 2 MByte. Außerdem beinhalten die MCUs analoge Schnittstellen sowie verschiedene Kommunikationsinterfaces wie serielle Schnittstellen, CAN, USB und Ethernet“, fügte Roos hinzu.

Industrielle Anwendungen erfordern leistungsfähige MCUs, grafische User-Interfaces, Konnektivität und Programmierbarkeit. Spansions Lösungen erfüllen laut Roos diese Anforderungen und erleichtern so auch den Übergang zum wachsenden industriellen Internet der Dinge.

Die Spansion-FM-Familie umfasst mehr als 700 Produkte, die sowohl die Qualitätsanforderungen als auch die funktionalen Sicherheitsstandards im Industriebereich erfüllen. Die Produkte sind Teil des Langzeit-Lieferprogramms bei Spansion, wodurch eine lange Verfügbarkeit sichergestellt wird. Eine Auswahl an Lösungspaketen mit gebrauchsfertigen Blöcken für Applikationen wie HMI, Touch und Inverter-Motoransteuerung helfen dabei, die Entwicklungszeiten zu verkürzen.

(ID:42418085)